Your knee is your friend

Die Kniee sind recht einfache Gelenke wenn es um deren Freiheitsgrade geht, umgangsprachlich wird gebeugt oder gestreckt wobei minmal überstreckt werden kann (was esthetisch betrachtet sehr bedenklich ist) und mitunter bis zu 150Grad (+/-10) gebeugt. Wodurch wird die Bewegung limitiert? Von innen nach aussen:

  • Knöchern
  • Band und Sehnen
  • Muskeln
  • Haut

Um mit den Händen an den Füßen zu pflegen oder sonstige niedere Arbeiten zu verrichten, sollten die Kniee in der Maxime dieser Freiheitsgrade benutzt werden können. Die Kniee sind bewegungsfreudigsten Gelenke und einfach zu finden, streichen Sie an den Oberschenkeln hinab bis Sie eine deutliche und knochige Erhebung tasten. Das ist es. Umkleidet von stärksten Sehnen und Bandgeflechten wird jedes einzelne Knie von monströsen Muskelbäuchen angetrieben, grob in zwei Richtungen: Flexion bis Extension.

Intern findet ein Rollen und Gleiten zwischen den beteiligten elliptischen und planen Knochenpartnern statt. Die konkurrierenden Gelenkflächen werden durch Menisken vergrößert. Sehr physikalisch und unheimlich sinnig. B

Schreibe einen Kommentar

Gesund! Oder wenigstens Sau weit weg von Krank.